BIFA-Messegelände platzt aus allen Nähten

Die Rechnung der veranstaltenden Oberschwabenhallen Ravensburg GmbH ist

aufgegangen: Nach einem sehr gut besuchten ersten Messetag bei freiem Eintritt, einem ruhigen Freitag und dem gut besuchten Samstag ließ der Besucherzuspruch am Sonntag Messegelände und Hallen aus allen Nähten platzen. Die verkürzte Messedauer und das in Themenwelten strukturierte interessante Programm lockte Besucher aus Stadt und Land in Scharen auf den Gigelberg. „Klein aber fein“ hatte Messeleiter Stephan Drescher als Motto ausgegeben. 25000 BIFA-Besucher bestätigen ihn.
Auch die Oberschwäbischen Motor-Veteranenfreunde waren mit eigenem Stand dabei. Gezeigt wurden Motorräder, Schlepper und Autos von Baujahr 1918 -1969. Zum Thema Fahrzeugkauf-und Restaurierung wurden den Oldtimer-Interessierten viele Tipps und Anregungen mit auf den Weg gegeben.

{gallery}/BiFa_2010{/gallery}

Nicht alle Clubkameraden konnten ihrem Oldtimer-Hobby fröhnen. Ein Anderer mußte wirklich arbeiten, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht……… Prosit Alex……

{gallery}/BiFa_2010/Alex{/gallery}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.