1. Süddeutsches Adler-Treffen des OMV 2009

 

ADLER_motorcycle_3d

Am Samstag, den 6. Juni 2009 fand in Bad Buchau das 1. Süddeutsche Adler-Treffen statt. Dazu eingeladen hatten Karl Engeser und Günter Müller, langjährige Mitglieder im Adler-Motor-Veteranen-Club (AMVC) Deutschland. Ausrichter waren die Oberschwäbischen Motor-Veteranenfreunde (OMV) Bad Buchau. Die bereits am Freitag angereisten Adler-Freunde wurden in der OMV-Gaststätte begrüsst und bewirtet. Die Teilnehmer aus der Schweiz waren die ersten, die begrüsst werden konnten. Es wurde ein rundum gelungener, lustiger Abend. Obwohl man sich nicht kannte, lag man auf einer „Wellenlänge“, es gab keine Berührungsängste. Beste Voraussetzung für eine harmonische Veranstaltung.

Der kommende Tag war dann leider ziemlich verregnet, was der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat. Nach der offiziellen Begrüssung der Teilnehmer durch Karl Engeser und die Überreichung der Fahrt-Unterlagen, ging es zur Ausfahrt auf den „Heiligen Berg“ der Oberschwaben, den 767m hohen Bussen. Einige der OMV-Helfer waren schon vorausgefahren um eine Verpflegungsstation unterhalb des Bussen aufzubauen. Frisch gestärkt wurde im Anschluss der Bussen, teilweise im ersten Gang „erstürmt“. Ein Teilnehmer musste die letzten 100m im Rückwärtsgang „stürmen“. Wobei hier zu sagen gilt, dass die Adler-Fahrzeuge in beneidenswert gutem Zustand waren. Alle Achtung dafür !!!

Die Aussicht, die bei optimalem Wetter bis über das Berner-Oberland hinaus reicht, war doch sehr getrübt. Die Sichtweite war maximal 10 km. Am Bussen wurde noch die kleine Oldtimer-Sammlung eines Club-Kameraden besucht. Danach trafen sich die Teilnehmer im Lokal „Zur frohen Aussicht“ zu einem gemütlichen Umtrunk. Auch der Regen hatte nachgelassen, so dass die Rückfahrt nach Bad Buchau angetreten werden konnte. Die fleißigen OMV-Helfer hatten zwischenzeitlich in der OMV-Gaststätte die Kaffee- und Kuchentafel errichtet.

Jetzt galt es noch die Tagessieger ausfindig zu machen. Nun hatten die Adler-Freunde die Möglichkeit zu zeigen, wie gut sie ihre Marke kennen, indem sie einige knifflige Fragen zu beantworten hatten. Weiter wurden Sie einem „Schraubertest“ unterzogen, der so manche Überraschung enthielt. Danach hatten die Teilnehmer Zeit um sich im Hotel auf die Siegesfeier vorzubereiten. Die OMV-ler hatten Zeit die Auswertung vorzunehmen. Sämtliche Fahrzeuge wurden für die Nacht in der OMV-Halle eingestellt.

Karl Engeser hielt zum Festabend eine sehr launige Rede, die mit viel Applaus bedacht wurde. Armin Roth vom AMVC-Vorstand bedankte sich bei den OMV-Helfern für den unermüdlichen Einsatz, und die damit verbundene großzügige Unterstützung durch den OMV. Im Anschluss an die Siegerehrung (es gab so manche Überraschung) wurde das großzügige Büffett eröffnet, es gab für jeden Gast mehr als reichlich zu Essen und zu Trinken. Es wurde ein wirklich schöner Abend. Sämtliche Teilnehmer bekundeten rundum Ihre Zufriedenheit und versprachen im kommenden Jahr wiederzukommen.

Anbei noch ein paar Fotos von den Teilnehmern und Ihren Fahrzeugen

{gallery}/Adler-Treffen/2009{/gallery}

Wir haben neue Freunde gewonnen und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr, bei sicherlich besserem Wetter. Adler-Freunde aus Österreich würden wir ebenfalls sehr gerne begrüßen. Also dann bis am 29. Mai 2010!

Anbei noch ein Zeitungsausschnitt das das Treffen 2009 ankündigte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.